Fuehrung mit guide
in Moskau!

 
   
 
 
Call us: +7 (965) 3813957 E-mail: mosguides@mail.ru
 
 
 

News

 

 Die Erzengelkathedrale 

 
 

Die Kathedrale des heiligen Erzengels Michael (Erzengelkathedrale) auf dem Kreml stellt eine orthodoxe Kirche dar, die auf dem Kathedralenplatz des Moskauer Kremls liegt. Die erste hölzerne Erzengelkathedrale entstand auf dem Kreml dort, wo heute eine steht, möglicherweise noch unter der Herrschaft von Michajil Chorobrit, des Bruders von Alexander Nevskii, in den Jahren 1247-1248.
1333 hat Iwan Kalita in einem Sommer eine neue steinerne Kirche gebaut wegen seines Gelübdes, aus Dankbarkeit für die Rettung es Russ vor dem Hunger. In der Kathedrale befinden sich Fresken aus dem 15. und 16. Jahrhundert, sowie eine hölzerne Ikonenwand mit Ikonen aus dem 17.-19. Jahrhundert. Die erhaltene Bemalung der Kathedrale wurde 1652—1666 verwirklicht (Jakow Kasanez, Stepan Rjasanez, Josif Wladimirow). Allein in der Kathedrale befinden sich 54 Grabstellen, inklusive der Reliquienschreine der heiligen Prinzen Dmitrij Iwanowitsch und Michajl Tschernigowskij, 46 geschmückten Grabsteinen aus weißem Stein von 1636—37 und verglasten Bronzefuteliars (1903). 1928 wurde ebenfalls Gräber von Frauen aus den Dynastien Rjurikowitschi und Romanowy in der Krypt des Kellerzimmers des südlichen Anbaus der Erzengelkathedrale überführt.


 
     
 

 Foto 

 
 
 
     
 
 
 
 

© 2010. All right reserved.
Made by www.yasite.ru